Fette turns & Secret lines im Freeride Paradies

"Powder Dreams" zwischen Saalbach, Hinterglemm, Leogang und Fieberbrunn

Die ganze Nacht hat es durchgehend geschneit. Es ist noch dunkel draußen und trotzdem läutet der Wecker. Bei solchen Bedingungen heißt es früh dran sein. Zeit für ein ausgiebiges Frühstück beim Michi im Hotel Sommerer ist aber allemal. Michi ist schon lange auf und brät schon die ersten Eier mit Speck für seine Gäste. Wer einen langen Tag im Powder vor sich hat, der muss auch gut frühstücken. Noch vor den ersten Sonnenstrahlen geht es los zum Treffpunkt mit dem Guide - Sie können Ihren Atem sehen, während die Wintersonne die ersten Sonnenstrahlen auf die verschneiten Gipfel wirft. Bei den ersten Turns an diesem Freeride-Tag wird eines klar - das wird DER Tag der Saison. Zum Glück sind Sie heute im Skicircus unterwegs und zum Glück gibt es die neue TirolS Gondelbahn ...

Jede Menge Freeride-Varianten

Warten auf ambitionierte Ski-Freerider und Variantenfahrer. Seit die neue Gondelbahn TirolS ans "Netz ging" heißt es festhalten. Sie bringt Sie direkt hinein ins Freeride-Mekka rund um die Freeride-Worldtour-Destination Fieberbrunn. Seien Sie gefasst auf fette Turns, steile Faces und crazy Rides durch unberührten Powder. Durch die neue Bahnverbindung nach Fieberbrunn ergeben ich auch eine Menge neuer Abfahrtsvarianten im Skicircus Saalbach Hinterglemm. Bis jetzt war es immer fraglich, ob man eine nordseitige Abfahrt vom Reiterkogel oder der Hochalm wagen sollte - meist war man im Tal gestrandet. Ab dieser Saison sollte das kein Problem mehr sein - ein Skiweg bringt Sie einfach zurück ins Skigebiet Fieberbrunn und zur Gondelbahn TirolS. Lokale Anbieter, staatlich geprüfte Berg- & Skiführer und eine eigene Freeride-Skischule zeigen Ihnen die besten Runs und secret Turns zwischen Saalbach und Fieberbrunn.

Wer den Powder sucht,

Findet meist auch tolle Bedingungen und unberührte Hänge. UND je besser die Bedingungen, desto höher ist meist auch das Sicherheitsrisiko. Im Gelände lauern einige Herausforderungen, die beachtet werden sollen. Die Natur und die Berge dürfen keinesfalls unterschätzt werden - vor allem nicht im Winter. Neben Lawinen, lauern oft Wetterverschlechterungen oder Orientierungsprobleme auf "voll motivierte" Freerider. HIER geben wir Ihnen ein paar Tipps, wie Sie im freien Gelände auf der "save side" bleiben:

Hier ein paar Tipps "to be on the safe side" beim Freeriden:

  • Check den Wetterbericht -Wetteränderungen treten schnell ein in den Bergen
  • Check den Lawinenwarnbericht - wer die Lawinenwarnstufe checkt, weiß wovon er redet
  • Niemals ohne Sicherheits-Equipment ins Gelände - LVS, Sonde, Schaufel sind die Basics
  • Wissen ist Macht - bilden Sie sich fort und üben Sie den Umgang mit Sicherheitsequipment
  • Equipment alleine macht keine Sicherheit - Besuchen Sie Kurse in der Region und werden Sie sicher im Umgang
  • Sagen Sie an der Rezeption vom Hotel Sommerer Bescheid, wo es hingehen soll
  • Speichern Sie die wichtigsten Notfallnummern im Handy ein
  • Checken SIe warme Kleidung, Wechselgewand, Handschuhe, Haube, Helm, etc.
  • Nehmen Sie Essen und genügend zum Trinken mit - im Ernstfall braucht man Energie
  • Wer schlau ist, sagt auch mal NEIN zu einem gefährlichen Hang im Gelände

DAS dürfen Sie keinesfalls verpassen

Freeride Worldtour Fieberbrunn

Freeride Worldtour 2016 Fieberbrunn

"In the heart of the Tirol, in a traditional atmosphere, the hospitality of the Pillerseetal Valley and its local FWT fans remains unparalleled. This is the only stage of the Freeride World Tour in Austria, recognized worldwide as the top nation of skiing. The mythical North face of Wildseeloder (2118 m) is one of the jewels of the Austrian freeride terrain with a fast and technical 50 degrees gradient. Once again, this stop is on to offer an event of high standards in the magnificent arena of Fieberbrunn."

Mehr Infos zur Freeride Worldtour

Mountainguides Saalbach

Geführte Freeride-Touren mit den Mountainguides Saalbach

"Guiding by Professionals!" Wer nicht alleine auf Tour oder zum Freeriden gehen will, der nimmt am Besten die Dienste von Profis in Anspruch. Die Mountainguides Saalbach kennen die Region wie ihre Westentasche und zeigen Ihnen die besten Lines und secret Spots im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn. Nicht nur das: wenn Sie mal eine Skitour, Schneeschuhtour oder einen Tag Eisklettern ausprobieren möchten, sind die Mountainguides Saalbach die richtige Adresse für Sie.

Mehr Infos zu den Mountainguides

Na, wie siehts aus?

Mit einem unvergesslichen Winter-, Ski- & Freeride-Urlaub für Sie und Ihre Freunde? Für uns sieht es ganz so aus, als wäre der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn der "place to be" für einen unvergesslichen Skiurlaub im Winter 2015/2016. Auch Sie wollen "lässig" durch den Powder des Skicircus wedeln und sich fühlen, wie ein Freeride-Skiprofi? Dann verlieren Sie keine Zeit mehr und machen Sie sich auf nach Hinterglemm ins Hotel Sommerer. Hier geht's zum Kontaktformular, Anfrage schreiben, buchen und ins Hotel Sommerer anreisen.

Daniela und Michael freuen sich darauf, Sie bald willkommen zu heißen.

Deutsch English
+43 650 9851307 info@hotel-sommerer.at